Startseite

VfB Altheim – SV Ballenberg 2:2 (1:2)

21.August 2016

Aufstellung:

L.Retzbach, F.Nuber (M.Zier) – T.Blatz – M.Kappler – S.Nebenführ, M.Rüttenauer – T.Schoch (T.Schaller) – A.Rüttenauer (P.Schaller) – K.Stiedl, M.Wiefel – D.Kretschmer (M.Nohe)


Tore:

1:0 (5.)

1:1 (10. T.Schoch)

1:2 (33. M.Rüttenauer)

2:2 (89.)


Besondere Vorkommnisse:


Spielbericht:

Der SV Ballenberg erwischte einen beim Absteiger aus Altheim einen mehr als schlechten Start in die neue Runde. Schon nach wenigen Minuten gingen die Gastgeber nach einem schnell vorgetragenen Angriff in Führung.
Ballenberg glich jedoch in der 10. Minute durch Tobias Schoch aus und kam anschließend besser ins Spiel.
Die Partie war auf beiden Seiten von technischen Unzulänglichkeiten geprägt.
In der 33. Minute wurde Michael Rüttenauer angespielt und erzielte aus etwas mehr als 16 Metern Entfernung das 1:2.
Nach dem Wechsel taten sich beide Mannschaften schwer und es ergaben sich nur wenige Möglichkeiten.
In der Schlussphase erhöhte Altheim den Druck und kam zum zwar späten aber gerechten Ausgleich.

Am kommenden Sonntag empfängt die I. Mannschaft um 15.00 Uhr den FC Bödigheim.
Die II.Mannschaft spielt nach ihrem Auftaktsieg bereits um 12.45 Uhr zu Hause gegen Schlierstadt.


Reservemannschaft:

VfB Altheim – SV Ballenberg 0:2 (0:1)

Tore:

0:1 R.Straßwiemer, FE

0:2 J.Müller-Gulden

SV Ballenberg – TSV Krautheim 3:6 (1:3)

29.Mai 2016

Aufstellung:

L.Retzbach, S.Nebenführ – T.Blatz (M.Nohe) – M.Kappler – D.Pfaff (N.Falkenstein), M.Rüttenauer – P.Wolpert – T.Schaller (F.Deuser) – M.Wiefel – K.Stiedl, A.Rüttenauer


Tore:

1:0 (16. T.Blatz)

1:1 (28.)

1:2 (37.)

1:3 (44.)

1:4 (48.)

2:4 (56. M.Rüttenauer, FE)

2:5 (65.)

3:5 (82. M.Wiefel)

3:6 (84., FE)


Besondere Vorkommnisse:

gelb-rote Karte (88., Krautheim, meckern)


Spielbericht:

Zum letzten Spiel der Saison begrüßte der SVB den TSV Krautheim.
Ballenberg begann druckvoll und ging durch einen Heber von Tobias Blatz in Führung.
Anschließend wurde Krautheim stärker und glich durch einen unhaltbaren Freistoß aus.
Mit einem Doppelschlag vor der Pause und einem schnellen Treffer nach dem Wechsel gingen die Gäste mit 1:4 in Führung.
Der SVB bewies jedoch Moral und Michael Rüttenauer verwandelte einen Strafstoß im zweiten Versuch zum 2:4.
Die Freude währte jedoch nur wenige Minuten, bis Krautheim den alten Abstand wieder herstellte.
Nachdem Markus Wiefel das Ergebnis erneut freundlicher gestaltete, setzte Krautheim mit einem Elfmetertor den Schlusspunkt.

Der SV Ballenberg kann somit auf ein sehr erfolgreiches Jahr nach dem Aufstieg zurück blicken.
Mit 11 Siegen und 5 Unentschieden aus 26 Partien wurde in mehr als der Hälfte aller Spiele gepunktet und ein sehr guter sechster Tabellenplatz erreicht.
Sowohl in der Hin- als auch in der Rückrunde erzielte der SVB dabei 19 Punkte was auf eine gewisse Konstanz schließen lässt. Bei 61 geschossenen Toren und 58 Gegentreffer ist das Verbesserungspotential in der Rückwärtsbewegung deutlich zu erkennen.

Alle 26 Spiele bestritten Marius Kappler, Andreas Rüttenauer und Patrick Wolpert. Nur ein Spiel weniger absolvierten Markus Wiefel und Nils Falkenstein. Letzterer ist mit 19 Ein- und 6 Auswechslungen wohl die Teilzeitkraft der Liga schlechthin.
Die Torschützenkanone dürfen sich in dieser Saison Andreas Rüttenauer und Markus Wiefel mit jeweils 16 Toren teilen.

Bemerkenswerterweise steht der SVB am Ende der Saison mit lediglich 45 gelben und einer gelb-roten Karte auf dem ersten Platz der Fairnesstabelle.

Die Spieler und Verantwortlichen des SVB bedanken sich bei allen Fans für die Unterstützung in der vergangenen Saison und freuen sich auf viele weitere schöne Momente in der Zukunft.


Reservemannschaft:

SV Ballenberg – TSV Krautheim 1:4 (0:2)

Tore:

1:4 C.Müller-Gulden, FE

SV Schlierstadt – SV Ballenberg 5:4 (1:4)

22.Mai 2016

Aufstellung:

L.Retzbach, S.Nebenführ – T.Blatz – M.Kappler – D.Pfaff, M.Rüttenauer – P.Wolpert (T.Schoch) – T.Schaller – M.Wiefel – M.Nohe (F.Nuber), A.Rüttenauer


Tore:

1:0 (1.)

2:0 (6.)

3:0 (12.)

3:1 (29. A.Rüttenauer)

4:1 (34.)

5:1 (49.)

5:2 (74. M.Wiefel)

5:3 (76. M.Wiefel)

5:4 (79. A.Rüttenauer)


Besondere Vorkommnisse:

Schlierstadt verschießt Foulelfmeter (33.)


Spielbericht:

Gegen den Meister aus Schlierstadt erwischte der SV Ballenberg einen katastrophalen Start. Schon nach zehn Sekunden stand es 1:0 für die Gastgeber.
Nach 11 Minuten erhöhten die Schlierstädter aus abseitsverdächtiger Position auf 2:0.
Nur wenige Minuten später erzielte Schlierstadt gar das 3:1.
Nach etwa 30 Minuten setzte Andreas Rüttenauer einen Freistoß passgenau in das Lattendreieck.
Die Freude auf der Ballenberger Seite währte allerdings nur kurz, denn in der 33. Minute kam ein Schlierstädter Spieler im Strafraum zu Fall. Doch der fällige Elfmeter ging am Tor vorbei.
Allerdings erzielten die Gastgeber schon mit dem nächsten Angriff das 4:1.
Besonders nachdenklich stimmte die Tatsache, dass alle Gegentreffer nach demselben Muster entstanden und keine adäquate Lösung gefunden wurde.
Nach dem Seitenwechsel startete Schlierstadt erneut wacher und erzielte sogar das 5:1.
In der 74. Minute war es Markus Wiefel der einen schönen Ball verarbeitete und auf 5:2 verkürzte.
Nur zwei Minuten danach erzielte derselbe Spieler das 5:3 – Ballenberg war wieder in der Partie.
Als Andreas Rüttenauer wenig später das 5:4 schoss, schien ein Punktgewinn wieder möglich.
Ballenberg erzielte sogar noch einen weiteren Treffer, der allerdings wegen angeblichen Abseits nicht anerkannt wurde.
Nach schwacher ersten Hälfte und kämpferisch starker Schlussphase verlor der SVB am Ende unglücklich aber verdient mit 5:4.

Am kommenden Sonntag empfängt die I. Mannschaft um 15.00 Uhr den TSV Krautheim.
Die II. Mannschaft spielt um 13.15 Uhr ebenfalls gegen Krautheim.


Reservemannschaft:

Tore:

SV Ballenberg – VfB Sennfeld 2:0 (0:0)

16.Mai 2016

Aufstellung:

L.Retzbach, S.Nebenführ – T.Blatz – M.Kappler – D.Pfaff (M.Nohe), M.Rüttenauer – P.Wolpert – T.Schaller – M.Wiefel – K.Stiedl (N.Falkenstein), A.Rüttenauer


Tore:

1:0 (60. A.Rüttenauer)

2:0 (72. T.Blatz)


Besondere Vorkommnisse:


Spielbericht:

Im Heimspiel gegen den VfB Sennfeld wollten die Gäste den Relegationsplatz zum Aufstieg nicht aus den Augen verlieren. Sie waren in der ersten Hälfte etwas stärker und hatten einige sehr gute Möglichkeiten.
Nachdem Steffen Nebenführ nach dem Seitenwechsel den Ball im allerletzten Augenblick am Pfosten vorbei zur Ecke lenkte, wandelte sich das Spiel.
Der SVB kam nun über den Kampf zu einem Übergewicht und in der 60. Minute zum 1:0 durch Andreas Rüttenauer.
Nach einem schönen Schuss erhöhte Tobias Blatz auf 2:0.
Trotz der hitzigen Endphase gewann der SVB verdient gegen die favorisierten Sennfelder.

Am kommenden Sonntag gastiert die I. Mannschaft um 15.00 Uhr beim Meister in Schlierstadt.
Die II. Mannschaft ist spielfrei.


Reservemannschaft:

SV Ballenberg – SG Berolzheim/Hirschlanden 3:1 (0:1)

Tore:

1:1 F.Fischer

2:1 R.Steinbrenner

3:1 F.Fischer

FC Bödigheim – SV Ballenberg 1:5 (0:0)

08.Mai 2016

Aufstellung:

T.Blatz, P.Schaller – S.Nebenführ – M.Kappler – D.Pfaff (T.Schaller), N.Falkenstein (M.Nohe) – P.Wolpert – M.Rüttenauer – M.Wiefel – K.Stiedl (F.Nuber), A.Rüttenauer


Tore:

0:1 (56. A.Rüttenauer)

1:1 (60.)

1:2 (62. M.Rüttenauer)

1:3 (67. A.Rüttenauer)

1:4 (71. A.Rüttenauer)

1:5 (88. M.Wiefel)


Besondere Vorkommnisse:


Spielbericht:

Gegen den FC Bödigheim zeigte der SV Ballenberg in der ersten Hälfte eine ansprechende Leistung. Der Torerfolg blieb allerdings aus.
Nach der Pause ging der SVB durch Andreas Rüttenauer in Führung.
Nur kurze Zeit später glichen die Gastgeber mit ihrer ersten Chance aus.
Im direkten Gegenzug schoss Michael Rüttenauer einen Freistoß gefühlvoll in das Lattendreieck.
Innerhalb weniger Minuten schraubte Andreas Rüttenauer das Ergebnis auf 1:4.
Kurz vor dem Abpfiff vollendete Markus Wiefel einen Konter zum 1:5 Endstand.

Am kommenden Montag empfängt die I. Mannschaft um 15.00 Uhr den VfB Sennfeld.
Um 13.15 Uhr spielt die II. Mannschaft zuhause gegen den SV Berolzheim.


Reservemannschaft:

Tore:

Valid HTML 4.01 Strict Valid CSS Seitenanfang