Startseite




Informationen und Anmeldung

FV Laudenberg – SV Ballenberg 1:4 (0:2)

14.Mai 2017

Aufstellung:

L.Retzbach, D.Pfaff – T.Blatz (M.Kappler) – L.Deuser – F.Nuber, T.Schoch – P.Wolpert – M.Rüttenauer (R.Straßwiemer) – D.Kretschmer (K.Pappenscheller), M.Nohe (N.Falkenstein) – A.Rüttenauer


Tore:

0:1 (17. A.Rüttenauer)

0:2 (43. D.Kretschmer)

0:3 (50. M.Rüttenauer)

1:3 (61.)

1:4 (65. K.Pappenscheller)


Besondere Vorkommnisse:


Spielbericht:

Im Spiel gegen den Tabellennachbarn aus Laudenberg startete der SV Ballenberg etwas schläfrig. In den ersten Minuten sah es so aus, als ob Laudenberg die Anfangsphase dominieren würde.
Doch nach den ersten beiden gefährlichen Situationen fing sich der SVB und war fortan die bestimmende Mannschaft.
Nach einigen guten Möglichkeiten profitierte Ballenberg von einem kapitalen Fehlpass in der Laudenberger Hälfte, den Andreas Rüttenauer schön antizipierte und im Eins-gegen-eins die Nerven behielt.
Ballenberg hätte in der Folge erhöhen können, vergab die Chancen allerdings. Hervorzuheben ist jedoch die gute kämpferische Kollektivleistung in dieser Phase, wie auch im Rest des Spiels.
Kurz vor der Pause setzte Patrick Wolpert einen Gästespieler gut unter Druck und dieser machte den entscheidenden Fehler: Nachdem der erste Torabschluss noch entschärft wurde, machte Daniel Kretschmer mit dem Nachschuss das lang ersehnte Tor.
Nach der Pause setzte Michael Rüttenauer nach einem starken Solo mit dem 0:3 ein klares Zeichen.
Als Laudenberg in seiner größten Drangphase den Anschlusstreffer erzielte, hätte Ballenberg ins Wanken geraten können. Der unmittelbar darauffolgende Treffer durch Kai Pappenscheller stellte jedoch die klaren Verhältnisse wieder her und entschied die Partie.

Am kommenden Sonntag gastiert die I. Mannschaft um 15.00 Uhr in Bödigheim.
Die II. Mannschaft spielt bereits um 13.15 Uhr (evtl. auch schon um 12.45 Uhr) in Schlierstadt.


Reservemannschaft:

Tore:

SV Ballenberg – SV Waldhausen 1:4 (1:2)

07.Mai 2017

Aufstellung:

L.Retzbach, R.Straßwiemer – M.Kappler – P.Wolpert – F.Nuber (S.Nebenführ), L.Deuser (F.Deuser) – T.Blatz – M.Rüttenauer – T.Schoch, N.Falkenstein (K.Pappenscheller) – A.Rüttenauer


Tore:

0:1 (2.)

0:2 (22.)

1:2 (39. T.Blatz, HE)

1:3 (54.)

1:4 (74.)


Besondere Vorkommnisse:


Spielbericht:

Gegen den SV Waldhausen verlor der SVB deutlich mit 1:4.
Schon nach wenigen Augenblicken war die Ballenberger Abwehr zum ersten Mal überwunden: Nach einem langen Ball in die Spitze lief der Gästestürmer allen Ballenberger Spielern davon und vollendete zur frühen Führung.
Waldhausen war in der Folge spielbestimmend und erzielte in der 22. Minute folgerichtig das 0:2.
Vor allem im Mittelfeld behielten die Gäste die Fäden in der Hand und zeigten größtenteils einen ansehnlichen Fußball.
Für kurze Zeit keimte beim SV Ballenberg wieder etwas Hoffnung auf: Ein Handspiel im Strafraum führte zu einem Strafstoß für den SVB, den Tobias Blatz verwandelte.
In den ersten zehn Minuten der zweiten Hälfte setzten die Gasgeber die Waldhäuser Defensive vermehrt unter Druck, doch in Mitten dieser Phase folgte nach einer schnell vorgetragenen Kombination das 1:3.
Aufgrund der Dominanz der Gäste war das Spiel so gut wie entschieden. Spätestens das 1:4 gut eine Viertelstunde vor dem Abpfiff erstickte auf Ballenberger Seite auch den letzten Funken Hoffnung auf Zählbares.

Am kommenden Sonntag reist die I. Mannschaft nach Laudenberg. Das Spiel beginnt um 15.00 Uhr.


Reservemannschaft:

Tore:

SV Wettersdorf/Glashofen – SV Ballenberg 3:2 (1:0)

30.April 2017

Aufstellung:

L.Retzbach, T.Schaller (D.Pfaff) – T.Blatz – P.Wolpert – P.Schaller, L.Deuser (S.Nebenführ) – M.Rüttenauer – D.Kretschmer (T.Schoch), N.Falkenstein (M.Nohe) – A.Rüttenauer – K.Pappenscheller


Tore:

1:0 (45.)

1:1 (56. M.Rüttenauer)

2:1 (62.)

3:1 (76.)

3:2 (83. T.Schoch)


Besondere Vorkommnisse:


Spielbericht:

Im Gastspiel gegen den SV Wettersdorf/Glashofen konnte der SV Ballenberg keine Punkte mit nach Hause nehmen.
Nach einigen Anfangsschwierigkeiten wurde der SVB stärker und erspielte sich erste Möglichkeiten.
Auch die Gastgeber hatten mehrere teils sehr gute Einschusschancen, die allerdings allesamt vergeben wurden.
Kurz vor dem Halbzeitpfiff wurde die Ballenberger Defensive durch einen hohen Ball überspielt und der Wettersdorfer Angreifer schob nach einem Laufduell zur Führung ein.
Zehn Minuten nach der Pause verwandelte Michael Rüttenauer einen Freistoß direkt und mit etwas Glück zum Ausgleich.
Leider hielt dieses Unentschieden nur wenige Minuten: Anstatt in einen nennenswerten Zweikampf verwickelt zu werden, durfte ein Stürmer der Gastgeber über eine weite Strecke auf das Ballenberger Gehäuse zu laufen und zur erneuten Führung verwandeln.
Als derselbe Spieler nach einem Ballenberger Ballverlust weit in der Hälfte des gastgebenden Vereins auf die Reise geschickt wurde und mit seinem dritten Treffer ungestört zum 3:1 verwandelte, war der Ballenberger Wille nahezu gebrochen. Fortan dominierten Nebenschauplätze das Geschehen.
Erst als Tobias Schoch in der 83. Minute nach schöner Flanke zum Anschluss einköpfte, keimte auf der Ballenberger Seite wieder etwas Hoffnung auf.
Diese wurde jedoch in nichts Zählbares mehr umgemünzt und ein wichtiges Spiel war verloren.

Am kommenden Sonntag empfängt die I. Mannschaft um 15.00 Uhr den SV Waldhausen.
Um 13.15 Uhr spielt die II. Mannschaft zu Hause gegen den SV Bofsheim.


Reservemannschaft:

Tore:

SV Ballenberg – SV Großeicholzheim 0:0 (0:0)

23.April 2017

Aufstellung:

W.Hornung, D.Pfaff – T.Blatz – P.Wolpert – F.Nuber (F.Deuser), L.Deuser (S.Nebenführ) – M.Rüttenauer – D.Kretschmer, P.Schaller (N.Falkenstein) – A.Rüttenauer – K.Pappenscheller (N.Falkenstein)


Tore:

Fehlanzeige


Besondere Vorkommnisse:


Spielbericht:

Der SV Großeicholzheim erwischte die bessere erste halbe Stunde, setzte den SVB früh unter Druck und kam zu einigen guten Möglichkeiten. Mit Glück und einem gut aufgelegten Wolfgang Hornung im Tor hielt der SVB jedoch das torlose Unentschieden.
Vor der Halbzeitpause stabilisierte sich Ballenberg etwas und kam selbst zu einigen Chancen.
Nach der Pause entwickelte sich ein Spiel mit offenem Visier mit Vorteilen für den SVB.
Speziell in der Schlussphase hatte Ballenberg mehrere sehr gute Möglichkeiten, die jedoch in letzter Sekunde geklärt wurden.

Am kommenden Sonntag gastiert die I. Mannschaft um 15.00 Uhr beim SV Wettersdorf/Glashofen.
Die II. Mannschaft spielt um 13.15 Uhr ebenfalls auswärts gegen den SV Wettersdorf/Glashofen.


Reservemannschaft:

Tore:

TSV Krautheim – SV Ballenberg 3:1 (0:1)

13.April 2017

Aufstellung:

T.Blatz, F.Deuser – D.Falkenstein – P.Wolpert – T.Schaller (M.Nohe), D.Kretschmer – M.Rüttenauer – L.Deuser (T.Schoch), N.Falkenstein (D.Pfaff) – A.Rüttenauer – F.Nuber (S.Nebenführ)


Tore:

0:1 (27. A.Rüttenauer)

1:1 (53.)

2:1 (78.)

3:1 (79.)


Besondere Vorkommnisse:


Spielbericht:

Beim Gastspiel in Krautheim musste der SV Ballenberg einen unnötigen Rückschlag hinnehmen.
Nach einer schwachen Anfangsphase mit zwei guten Chancen für die Gastgeber, fing sich der SVB in der Folgezeit und wurde die aktivere Mannschaft.
In der 27. Minute wurde Andreas Rüttenauer schön freigespielt und vollendete mustergültig zur Führung.
Bis zur Halbzeitpause hatte Ballenberg mehrere Möglichkeiten um das Ergebnis deutlicher zu gestalten.
Nach dem Wechsel hatte Ballenberg erneut leichte Spielvorteile, doch das Tor schoss Krautheim: Nach einem weiten Ball auf den Krautheimer Stürmer umlief dieser den herausgeilten Ballenberger Torhüter Tobias Blatz und schob zum Ausgleich ein.
In der Folge entwickelte sich eine ausgeglichene Partie mit Chancen auf beiden Seiten.
Nach 78 Minuten machten die Gastgeber mit einem Doppelschlag alles klar. Zunächst schaltete ein Krautheimer Angreifer nach einem Pressschlag mit Tobias Blatz am Boden liegend schneller als alle Ballenberger Abwehrspieler und eroberte den Ball erneut. Ohne Schwierigkeiten erzielte er die Führung.
Direkt nach dem folgenden Anspiel marschierte derselbe Spieler unbedrängt von der Mittellinie Richtung Ballenberger Gehäuse und ließ sich diese Möglichkeit nicht entgehen.
Bis zum Abpfiff gab es keine weiteren Höhepunkte mehr.

Am Sonntag nach Ostern empfängt die I. Mannschaft um 15.00 Uhr den SV Großeicholzheim.
Vorher um 13.15 Uhr gastiert die II. Mannschaft des SV Großeicholzheim in Ballenberg.


Reservemannschaft:

Tore:

Valid HTML 4.01 Strict Valid CSS Seitenanfang